Lorenz Jansky

Trompete


Schon in der zweiten Klasse Volksschule wollte ich unbedingt ein Musikinstrument lernen. Meine Eltern unterstützten mich sehr und überließen mir die freie Entscheidung bei der Wahl des Instruments.
Spontan entschied ich mich für die Trompete!
Ich denke, mich hat schon damals der helle Klang dieses Instrumentes fasziniert.
Die Frage nach einem Lehrer war auch schnell beantwortet: Meine ehemalige Blockflötenlehrerin aus der Volksschule unterrichtete in der Musikschule in Purkersdorf, die der Trompeter Johannes Hofmann leitete. Ich begann bei ihm Trompete zu lernen, was mir bis heute großen Spaß macht!!
Nach vier Jahren fragte mich mein Lehrer, ob ich nicht in der Kapelle Purkersdorf mitspielen wolle. Die Mitglieder der Stadtkapelle lernte ich auf der Reise zu den “Purkersdorfer Tagen” in Bad Säckingen kennen. Beeindruckt vom umfangreichen Repertoire und den freundlichen Musikern wollte ich gleich an Ort und Stelle Mitglied werden!
Neben den wöchentlichen Proben machen auch die Ausrückungen viel Spaß. In den Jahren, in denen ich jetzt schon bei Purkersdorf dabei bin (seit 2007) hat sich der Neapel-Marsch mit dem “Trompetenecho” als mein Lieblingsmarsch herausgestellt.
Wir freuen uns über jeden Musiker, egal ob Anfänger oder Profi, alt oder jung, egal welches Blasinstrument. Unterstützt uns und musiziert mit!